Reichs Arbeitsamt und Kleinanzeigenmarkt

Reichs Arbeitsamt und Kleinanzeigenmarkt

es ist soweit zum 26.05.2016 haben wir den Betrieb aufgenommen für eine eigene Arbeitsamt Seite, es war die Überlegung nur eine reine Arbeitsstellen Seite zu erstellen oder zusätzlich einen Kleinanzeigenmarkt. Die Überlegung dazu liegt nahe, wer etwas zu verkaufen hat, der such auch Leute. Deshalb die Entscheidung dazu. Sieht man sich die Arbeitsagenturen der BRD an so stellt man fest, die können alles nur keine seriösen Jobs anbieten! Für unsere Seiten gilt die Grundregel! Keine Zeitarbeit, keine Werksverträge, keine Scheinselbstständigkeit, keine Versicherungswerbung, keine Auslandsprodukte, kein Glücks und Gewinnspiel, keine Provisions und Subverkäufe, keine Sittenwidrigen Angebote usw.Jede Form von Zeitarbeit ist nichts anderes als moderne Sklaverei betrügt den Arbeitnehmer und das gesamte Volk, denn ein Arbeitnehmer der nicht weiß wie er überleben kann, kann auch kein Geld ausgeben um die Wirtschaft ankurbeln zu können. Jede Firma die ehrlich zu ihren Angestellten ist, sollte damit also kein Problem haben.

Die Städte der BRD sind darin generell enthalten die Übrigen Reichsgebiete einzubinden war schier fasst unmöglich da es ja doppelte Ortsnamen gibt, so haben wir uns darauf beschränkt es zumindest als Reichsgebiete aufzuteilen auf die Grenzgebung von 1914 gesehen.

 

Und das alles für jeden kostenlos !

 

Wer Veränderungen will, der muß alternativen bieten können und nicht nur dumm daher reden !

 

http://www.reichswirtschaftsamt.de/Marktplatz/

 

Weitere Verwaltungsseiten werden folgen…

 

An der Stelle sei auch die Reichsgewerbeanmeldung erwähnt !

http://deutsche-reichsdruckerei.de/pro/index.php?page=1543563769

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


18 + 9 =